|lernen| & |wissen|.

Zwei O-Ton-Arten im Vergleich
zurück zu seite 1

Unsere Expertin:

Inga Wonnemann

Inga Wonnemann

studiert Wissenschaftsjournalismus an der Technischen Universität Dortmund. Als studentische Hilfskraft gehört sie zum festen Team der nrwision-Programmredaktion.

keine Artikel verpassen?
Newsletter abonnieren

1
2
3

Der O-Ton im TV-Beitrag (2/3)

Die richtige Einstellung und typische Anfängerfehler

Foto: Interview-Vorbereitung im TV-Studio

Ein O-Ton in Deinem TV-Beitrag kann jeweils bis zu 20 oder 30 Sekunden lang sein. Der Zuschauer hat also ausreichend Zeit, sich das Bild anzugucken.

Achte deshalb beim Dreh noch mehr als sonst darauf, dass die Einstellung schön eingerichtet ist.

Diese typischen Anfängerfehler kannst Du leicht vermeiden:

  • Setze Deinen Interview-Partner nicht einfach vor eine weiße Wand. Das sieht immer langweilig aus!

  • Endlose Flure oder langweilige Bücherregale im Hintergrund sind schon oft genug im Fernsehen zu sehen. Mit wenig Mühe lassen sie sich im besten Fall auch vermeiden.

  • Schau Dir Deine Einstellung gut an: Dreckige Mülleimer, abgeschnittene Poster oder alte Kartons machen Dein Bild selten schöner. Raus damit!

  • Pflanzen oder andere Gegenstände können schön sein, aber nicht wenn sie hinter Deinem Interview-Partner stehen und ihm förmlich "aus dem Kopf wachsen".

  • Spiele mit den Möglichkeiten Tiefe zu erzeugen. So können auch Elemente im Vordergrund Dein Bild interessanter machen.

  • Vergiss den Ton bei der Dreh-Vorbereitung nicht: Sind alle Telefone ausgestellt? Sind alle Fenster geschlossen? Sind alle elektronischen Geräte wie leise surrende Computer oder tropfende Kaffeemaschinen ausgeschaltet?

Plane also ausreichend Zeit für den Technikaufbau vor Ort ein, damit die Vorbereitungen nicht von der eigentlichen Interviewzeit abgehen.

Pfeil

Weichklopfen oder an die Hand nehmen?
weiterlesen auf seite 3

mehr Wissen für Fernsehmacher:

Teaserbild:Die O-Ton-Einstellung

Die O-Ton-Einstellung

Das Kamerabild im Interview

Teaserbild:Frageformen im Interview

Frageformen im Interview

Tipps für gute Gespräche

Teaserbild:Bildgestaltung

Bildgestaltung

So wird Dein Film zum "Hingucker"

Teaserbild:Moderatoren bei nrwision

Moderatoren bei nrwision

Persönliche Erfahrungsberichte


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 13.04.2018 ]
    Tinka
    "Lieber Manfred, eine super Sache! Die Musikszene im..."

    sendung ansehen

  • [ 13.04.2018 ]
    Sylvia Walter
    "Beste Hundeschule eeeeeveeeeer"

    sendung ansehen


facebook.