|lernen| & |wissen|.

Unsere Expertin:

Inga Wonnemann

Inga Wonnemann

studiert Wissenschaftsjournalismus an der Technischen Universität Dortmund. Als studentische Hilfskraft gehört sie zum festen Team der nrwision-Programmredaktion.

keine Artikel verpassen?
Newsletter abonnieren

1
2
3

Der O-Ton im TV-Beitrag (1/3)

So wird er "ausgesprochen" gut


Der O-Ton (kurz für "Originalton") gehört zu den wichtigsten Puzzle-Teilen Deines TV-Beitrag. Hier stehen Deine Hauptfiguren besonders im Fokus. In diesem Artikel geben wir Dir Tipps für gute O-Töne - inhaltich und bildlich.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einem "gesetzten" und einem "situativen" O-Ton.

  • Der gesetzte O-Ton
    Deine Hauptfigur sitzt oder steht vor der Kamera. Die Bildeinstellung wird vorab festgelegt und bleibt in der Regel statisch. Du bist als Reporter nicht zu sehen und stellst die Fragen aus dem "Off".

    Abbildung: Interview-Setting mit Reporter und KameraDu sitzt oder stehst am besten ganz nah neben der Kamera - gegenüber von Deinem Interview-Partner. So ist dieser nämlich von vorne zu sehen, schaut aber nicht direkt in die Kamera. (Sonst würde sich der Zuschauer schnell angestarrt fühlen. Direkt in die Kamera schauen "dürfen nur" Moderatoren oder Reporter, die den Fernsehzuschauer auch direkt ansprechen wollen).

  • Der situative O-Ton
    Deine Hauptfigur spricht beiläufig mit Dir als Reporter, während sie ihre natürlichen Tätigkeiten ausübt oder sich fortbewegt. (Ein Koch erzählt, während er am Herd hantiert. Ein Lkw-Fahrer wird während der Fahrt interviewt, ...)

    Wie bei einer Reportage ist die Kamera dabei ebenfalls in Bewegung und beobachtet die Situation. Den Ton greifst Du am besten per Ansteck-Mikrofon oder per Tonangel ab.

    Situative O-Töne wirken lebendiger und authentischer, sind allerdings auch schwieriger zu drehen - gerade für Anfänger.
Pfeil

Die richtige Einstellung und typische Anfängerfehler
weiterlesen auf seite 2

Pfeil

Weichklopfen oder an die Hand nehmen?
weiterlesen auf seite 3

mehr Wissen für Fernsehmacher:

Teaserbild:Die O-Ton-Einstellung

Die O-Ton-Einstellung

Das Kamerabild im Interview

Teaserbild:Frageformen im Interview

Frageformen im Interview

Tipps für gute Gespräche

Teaserbild:Bildgestaltung

Bildgestaltung

So wird Dein Film zum "Hingucker"

Teaserbild:Moderatoren bei nrwision

Moderatoren bei nrwision

Persönliche Erfahrungsberichte


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 13.04.2018 ]
    Tinka
    "Lieber Manfred, eine super Sache! Die Musikszene im..."

    sendung ansehen

  • [ 13.04.2018 ]
    Sylvia Walter
    "Beste Hundeschule eeeeeveeeeer"

    sendung ansehen


facebook.