|lernen| & |wissen|.

Vor der Reise:
Die Vorbereitungen

zurück zu Seite 1

Während der Reise:
Augen auf!

zurück zu Seite 2

Autor:

Stefan Malter

Stefan Malter
Chefredakteur bei nrwision

mehr von Stefan Malter

Mail
Twitter
Google+
XING

keine Artikel verpassen?
Newsletter abonnieren

Tipps fürs Urlaubsvideo (3/3)

Wie Dein Reisebericht zum TV-Erlebnis wird

von Stefan Malter


mit Video-Kamera am Strand

Mit einer Videokamera kannst Du die Eindrücke Deiner Reise festhalten - für Dich selbst oder für ein für größeres Publikum. Auf dieser Seite haben wir ein paar einfache Tipps für Dich, damit Dein Urlaubsvideo in Zukunft mehr Zuschauer erreicht und sehenswerter wird.

Alle Tipps als Gratis-eBook
kostenloser Download

Nach der Reise: Die Qual der Wahl

Nach der Reise beginnt die eigentliche Arbeit an Deinem Filmbericht. Wer sich vorher aufs Wesentliche konzentriert hat, muss jetzt natürlich nicht so viel Bildmaterial sichten und spart viel Zeit und Nerven - siehe Seite 1. Die gute Vorbereitung zahlt sich spätestens jetzt aus!

  • Stell Dir einen langatmigen Dia-Abend vor, bei dem der Gastgeber Dir wirklich jeden Schnappschuss zeigt, zu jedem Foto unendlich viel erzählt und sich dann wundert, dass Dir irgendwann die Augen zufallen. Das kann Dir mit Deinem Urlaubs-Video genauso passieren!

    Je länger Dein Film wird, umso größer ist die Gefahr, dass er Deine Zuschauer langweilt! Natürlich hängt Dein Herz an vielen persönlichen Erlebnissen vor Ort. Dein Zuschauer wird es Dir trotzdem danken, wenn Du ihm nur die wirklich schönsten und wichtigsten Eindrücke zeigst.

  • Deshalb: Gehe noch einmal alle Stationen durch, die Du jetzt tatsächlich unterbringen willst. Und auch wenn's schwer fällt: Trenne Dich konsequent von allen Situationen und Aufnahmen, die einen Außenstehenden langweilen könnten oder zu spezielle Szenen zeigen.

  • Bei Reisefilmen besteht die größte Herausforderung darin, ein gutes Mittelmaß zu finden zwischen stimmungsvollen Aufnahmen (die erst dann eindrucksvoll sind, wenn man sie eine Weile auf den Zuschauer wirken lässt) und eher langatmigen Szenen und Einstellungen (an denen man sich schnell satt sieht).

    Ein weiteres typisches Problem: Die einen quatschen ihre Bilder von vorne bis hinten ohne Punkt und Komma mit einem Endlos-Text zu. Die anderen lassen jede Aufnahme und jeden Schwenk ohne jegliche Information für den Zuschauer unendlich lange stehen, bis jeder ganz sicher freiwillig umschaltet.

    Wie so oft liegt auch hier die Wahrheit in der Mitte! Manchmal hilft ein unabhängiger und ehrlicher Test-Zuschauer, der Dich berät. Wenn Du den richtigen "Schnitt-Rhythmus" gefunden hast, wirst Du es ihm anmerken.

  • Um einen Film aufzuwerten, lohnt sich oft der Einsatz von Musik. Landestypische Klänge oder zur Szene passende Rhythmen unterstützen im Hintergrund die Stimmung. Die richtige Wahl kann viel bewirken. Lass Dir bei der Entscheidung auf jeden Fall Zeit und probiere einfach viel aus!

  • Von künstlichen Bild-Effekten und hektischen Schriftanimationen würde ich Dir abraten. Dein Schnittprogramm bietet zwar viele Möglichkeiten an, um Dich auszutoben. Die Effekte passen aber oft nicht zum Film oder stören die Stimmung Deiner Aufnahmen mehr als dass sie nützen.

  • Wenn Dein Film fertig ist, wirst Du sicher viel Zeit und Mühe investiert haben. Deshalb verdient Dein Werk nun auch ein großes Publikum.

    Wir bei nrwision strahlen Deinen Film gerne landesweit im Fernsehen aus. Außerdem bekommst Du von unserer Programmredaktion eine persönliche Rückmeldung zu Deinem Urlaubsfilm - mit wertvollen Verbesserungsvorschlägen und Tipps. Wie das ganz einfach funktioniert, erfährst Du auf unserer mitmachen-Seite!

Dein Urlaubsvideo im Fernsehen
Jetzt Sendeplatz sichern!

Alle Tipps als Gratis-eBook
kostenloser Download

Reiseberichte

Reiseberichte

Fernweh im Fernsehen Teaserbild:Reiseberichte

Ferne Länder, angesagte Städte und sehenswerte Regionen: Die Reiseberichte aus unserem Programm zeigen Dir die schönsten Ziele Deutschlands, Europas und der Welt.

Reisefilmer aus NRW

Reisefilmer aus NRW

Mit der Kamera um die Welt Teaserbild:Reisefilmer aus NRW

Unsere Reisefilmer besuchen ferne Länder mit der Kamera und zeigen ihre beeindruckenden Reiseberichte bei uns landesweit im TV.

mehr Wissen für Fernsehmacher:

Teaserbild:Tipps zum Kamera-Kauf

Tipps zum Kamera-Kauf

Was Du brauchst & was es kostet

Teaserbild:Vom Rohmaterial zum Film

Vom Rohmaterial zum Film

Qual der Wahl beim Videoschnitt

Teaserbild:Bildgestaltung

Bildgestaltung

So wird Dein Film zum "Hingucker"

Teaserbild:Texten fürs Fernsehen

Texten fürs Fernsehen

... damit jeder Satz sitzt!

Teaserbild:Filmen mit DSLR

Filmen mit DSLR

Videos mit Spiegelreflex-Kamera


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 13.04.2018 ]
    Tinka
    "Lieber Manfred, eine super Sache! Die Musikszene im..."

    sendung ansehen

  • [ 13.04.2018 ]
    Sylvia Walter
    "Beste Hundeschule eeeeeveeeeer"

    sendung ansehen


facebook.