unser |sender|.

lehrredaktionen.

Längst müssen nicht mehr nur Journalisten oder Mediengestalter wissen, wie die Fernsehwelt funktioniert: Medienkompetenz ist heutzutage in vielen Berufsfeldern gefragt.

Das hat auch die Landesanstalt für Medien NRW erkannt und fördert Lehrredaktionen in Fachbereichen, in denen Medien-Know-How sinnvoll ist, aber bisher noch nicht vermittelt wurde.

TV-Lehrredaktion: Infos zur Bewerbung

Voraussetzungen für die finanzielle Förderung der LfM

Wer kann mitmachen?

Bewerben können sich Institutionen der beruflichen und wissenschaftlichen Ausbildung oder institutionelle Zusammenschlüsse, die bereit sind, eine Lehr-/Lernredaktion aufzubauen und zu betreiben. Die Arbeit der Redaktionen muss dabei in den Kontext des Studiums und/oder der Ausbildung eingebunden sein.

Institutionen der Ausbildung in Medienberufen, zu deren originären Studien- und Ausbildungsbestandteilen die Vermittlung audiovisueller Produktionskenntnisse schon gehört, werden nicht gefördert. Natürlich können diese ihre Werke als Profi-Zulieferer trotzdem in unserem Programm zeigen - so wie z.B. die Modell-Lehrredaktion do1 der Technischen Universität Dortmund, in der angehende Journalisten das Fernsehhandwerk lernen.

Wie sieht eine mögliche Förderung aus?

Die Landesanstalt für Medien NRW stellt grundsätzlich finanzielle Mittel für Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung. Je nach Konzept wird der Aufbau einer kontinuierlich arbeitenden Redaktion für den Zeitraum von bis zu zwei Jahren gefördert. Darüber hinaus können Mittel für die Anschaffung bzw. Anmietung von Produktions- und Übertragungstechnik beantragt werden.

Was musst Du tun, um Dich zu bewerben?

Zur Bewerbung gehört vor allem ein Konzept, das beschreibt, wie eine solche Lehr-/Lernredaktion an Deiner Institution aussehen könnte. Ausführliche Informationen über weitere erforderliche Angaben (z.B. ein zeitlich gegliederter Projektentwicklungsplan, ein Kosten- oder Personalplan, etc.), und rechtliche Voraussetzungen bekommst Du bei der Landesanstalt für Medien NRW.

Ansprechpartnerin:

Tina Halfmann (LfM NRW)
Tel.: 0211 / 77 00 7 - 0
Opens window for sending emailKontakt per Mail

Download:

Opens external link in new windowBekanntgabe der Landesanstalt für Medien


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 13.04.2018 ]
    Tinka
    "Lieber Manfred, eine super Sache! Die Musikszene im..."

    sendung ansehen

  • [ 13.04.2018 ]
    Sylvia Walter
    "Beste Hundeschule eeeeeveeeeer"

    sendung ansehen


facebook.
   
In Lehrredaktionen lernen Schüler und Studenten, wie man Fernsehen macht. 15 solcher offiziellen Redaktionen gibt es bereits in Nordrhein-Westfalen, die von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert werden. Auf diese Weise vermitteln Universitäten, Fachhochschulen und Berufskollegs Medienkompetenz auch in Fachbereichen, die nicht per se Medienproduktion als Lernfeld anbieten. Unter bestimmten Bedingungen kann sich jede Einrichtung um finanzielle Förderung bewerben. Alle Informationen, die Ansprechpartner sowie eine interaktive Karte aller bisherigen Stationen findest Du auf dieser Seite.